Zahnunfallzentrum

Zahn angeschlagen?

Zahn verschoben?

Zahn gebrochen?

Zahn ausgeschlagen?

Verhalten im Notfall

Bei Zeichen einer Hirnerschütterung (Schwindel, Erbrechen, ungleich grosse Pupillen) sofort mit Hausarzt oder Spital Kontakt aufnehmen

Bei der Meldung des Unfalls an einen Notfallzahnarzt oder Notfallarzt sind folgende Informationen wichtig:

  • Was ist passiert, wann, wie, wo?
  • Wie alt ist der Patient?
  • Sind die Milch- oder die bleibende Zähne betroffen?

Sollte nicht unverzüglich ein Notfallzahnarzt nötig sein, sind folgende Punkte zu beachten:

  • Auch kleinere Verletzungen können Spätfolgen haben
  • Jeder Zahnunfall sollte deshalb dem Zahnarzt gemeldet werden
  • Alle Zahnunfälle sind unverzüglich der Versicherung zu melden.

Bei offenen Wunden ist möglicherweise eine Wundstarrkrampf- (Tetanus-) Impfung notwendig. Hausarzt fragen!

Starke Blutungen durch Anpressen eines Stofftuches oder Verbandes stoppen.

Aktuelle Seite: Home PATIENTEN NOTFALL